Auswirkungen der Digitalisierung auf den Produktionsverbindungshandel


Auswirkungen der Digitalisierung auf den Produktionsverbindungshandel

8,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


Wer das Thema der Digitalisierung im Handel anspricht, fokussiert gerne auf den Einzelhandel. Daneben steht aber der Großhandel mit vielfach höheren Volumina. Ein besonders interessanter Bestandteil dessen ist der Produktionsverbindungshandel, weil er die Brücke zwischen Industrie 4.0 und Dienstleistungsbranchen schlägt. Die Auswirkungen der Digitalisierung auf Unternehmen in diesem Feld sind bisher wenig erforscht. Dieser Artikel will den Grundstein für ein besseres Verständnis legen. Er folgt dazu dem Business-Engineering-Ansatz und betrachtet drei Ebenen, nämlich Strategie-, Prozess- und Systemebene. Die Grundlage der empirischen Studie bilden sieben Hypothesen, die im Rahmen eines Online-
Fragebogens überprüft wurden, wobei sechs davon bestätigt wurden. Der Digitalisierungsgrad im Produktionsverbindungshandel wird derzeit als eher gering bis durchschnittlich eingeschätzt, die hohe zukünftige Bedeutung wird aber überwiegend erkannt. Eine zentrale Notwendigkeit besteht deshalb darin, das Themenfeld Digitalisierung zügig aktiv anzugehen sowie ein Verständnis für Potentiale und Risiken im Unternehmen zu schaffen.

Diese Kategorie durchsuchen: Heft 3