Marktevolution und Marktarchitektur im Firmenkreditgeschäft


Marktevolution und Marktarchitektur im Firmenkreditgeschäft

8,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


Bernet, Beat
BIT 1/2006
9 Seiten

Während die Technologie im Kreditmarkt bisher primär Prozesse der Kontraktverarbeitung beeinflusst hat, beginnt sie heute in immer stärkerem Maße das Transaktions- und Marktsystem zu verändern. Die Analyse der Marktevolution im Firmenkreditgeschäft zeigt, dass die Veränderung der Marktarchitektur in Phasen verläuft. In einem ersten Schritt kommt es zu einem im Markt bereits feststellbaren Aufbrechen der Wertschöpfungsketten und einer verstärkten Auslagerung von Teilfunktionen des bisher integrierten Prozesses der Kontraktakquisition, -beurteilung und -verarbeitung bzw. der Refinanzierung oder Risikodiversifikation auf Kooperationspartner. In einem zweiten Schritt, der sich erst abzuzeichnen beginnt, wird mit der zunehmenden Standardisierung von Teilprozessen und Schnittstellen zwischen Subsystemen ein effizienter Markt für einzelne Kernfunktionen des Kreditgeschäftes entstehen. An diese veränderte Marktarchitektur werden sich Wertschöpfungs- und Geschäftsmodelle der Marktteilnehmer anpassen müssen.
Diese Kategorie durchsuchen: Heft 1