Electronic Banking: Spagat zwischen Sicherheit und Mobilität


Electronic Banking: Spagat zwischen Sicherheit und Mobilität

8,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


C. Engelke / E. Stahl
BIT 2/2009
3 Seiten

Bankkunden wollen bei der Abwicklung ihrer Online-Geschäfte möglichst mobil sein. Wie die Studie „Bankpräferenzen“ der PPI AG zeigt, will jeder zweite Kontoinhaber uneingeschränkt über verschiedene PCs auf seine Bankdaten zugreifen können – ohne Abstriche bei der Sicherheit in Kauf nehmen zu müssen [PPI 2008]. Dieser Wunsch nach Mobilität und Sicherheit bietet den deutschen Kreditinstituten Anknüpfungspunkte zur Kundengewinnung und -bindung. Den Manipulationsschutz beim mobilen Einsatz des E-Bankings zählen deshalb drei Viertel der E-Banking-Verantwortlichen bei Kreditinstituten zu den größten zukünftigen Herausforderungen. Als Folge sind neue Verfahren zur sicheren Authentifizierung gefragt. Das ergab die Expertenbefragung „Electronic Banking“ von PPI und ibi research [PPI / ibi 2008].
Diese Kategorie durchsuchen: Heft 2