Das Internet als Informationsbeschaffungsmedium in Banken


Das Internet als Informationsbeschaffungsmedium in Banken

8,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


P. Roßbach
BIT 2/2010
10 Seiten

In diesem Beitrag wird das Ergebnis einer Untersuchung vorgestellt, die sich mit der Relevanz des Internets als Informationsbeschaffungsquelle in Banken befasst. Dabei wird festgestellt, dass das Internet mittlerweile eine maßgebliche Rolle bei der Informationsbeschaffung von Bankmitarbeitern spielt. Die Informationen aus dem Internet werden nicht nur umfangreich genutzt, sondern auch qualitativ hoch bewertet. Es wird argumentiert, dass insbesondere soziologisch und psychologisch motivierte Faktoren hierbei eine wichtige Rolle spielen. Schließlich wird festgestellt, dass aufgrund des Verlusts der Kontrolle über einen Teil der Inputfaktoren Maßnahmen notwendig sind, um das Internet aktiv in den Qualitätsmanagementprozess einzubeziehen.
Diese Kategorie durchsuchen: Heft 2