Mehrwerte einer zentralen Kommunikationsdrehscheibe für den digitalen Kundendialog


Mehrwerte einer zentralen Kommunikationsdrehscheibe für den digitalen Kundendialog

8,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


Christoph Rutter, Anika Waltermann
BIT 2/2014
11 Seiten

Der Weg zum Online-Banking von Finanzinstituten ist oft nur einen Fingertipp entfernt. Insbesondere Direktbanken nutzen die Online- Affinität in Teilen der Bevölkerung, um Kunden zu gewinnen. Kundendialoge werden dabei aus Kostengründen standardisiert und digital geführt. Ein Vorgehen, das für regional tätige, auf eine persönliche Kundenbeziehung ausgerichtete Sparkassen in dieser Form bisher nicht in Betracht kam. Mit der Einführung des Elektronischen Postfachs und Entwicklung des rechtlichen Rahmens zu dessen nachhaltiger Nutzung sind diese Institute heute in der Lage, individuelle Strategien für die digitale und persönliche Kundenkommunikation darin für alle Vertriebskanälen umzusetzen. Das bisher eher zurückhaltend genutzte Elektronische Postfach avanciert dabei zur zentralen Informations- und Kommunikationsdrehscheibe. Im Rahmen einer Studie zur Steigerung der Nutzungsintensität des Elektronischen Postfachs hat die Finanz Informatik untersucht, wie Sparkassen dieses adäquat nutzen und welche Best-Practices sich bei der Etablierung einer solchen zentralen Kommunikationsdrehscheibe bereits entwickelt haben.
Diese Kategorie durchsuchen: Heft 2