Instant Payments


Instant Payments

8,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


Die EZB fordert – unterstützt von der EU-Kommission – die möglichst schnelle Einführung von elektronischen Zahlungen, bei denen in near-Realtime, also innerhalb von wenigen Sekunden, der Zahlungsempfänger über den Betrag verfügen kann. Dieses neue Zahlungsinstrument soll multikanalfähig sein, also einsetzbar für Zahlungen an der Kasse, für Zahlungen im Internet und für Zahlungen von Person an Person. Lösungen für den Zahlungsverkehr werden zunehmend von Nicht-Banken angeboten. Sie bedienen sich zwar der Bankeninfrastruktur für Überweisungen, Lastschriften oder Kartenzahlungen, besetzen aber die lukrativen Positionen in der Wertschöpfungskette. Durch eine Implementierung von Instant Payments, die die heutige Wertschöpfungskette verkürzt, können die Banken die Position des Kontos im Zahlungsverkehr wieder in den Mittelpunkt stellen.

Diese Kategorie durchsuchen: Heft 2